Was leistet STLB-Bau?

STLB-Bau dient vor allem der Erstellung von Bauleistungsbeschreibungen, die den Anforderungen der VOB genügen und damit vor allem vollständig, eindeutig und technisch aktuell sind. Weiterhin dient es durch sein Ordnungssystem als Basis für weiterführende externe Informationen, z.B. für die Kostenplanung.

STLB-Bau wird von Arbeitskreisen des GAEB aufgestellt, von Dr. Schiller & Partner datentechnisch umgesetzt und vom DIN herausgegeben.

Änderungen, die sich aus den ATV der VOB/C, geänderten Normen oder weiteren Quellen ergeben, werden in aller Regel kurzfristig umgesetzt und finden sich schon in der nächsten Ausgabe von STLB-Bau wieder.

Die Textbildung geschieht im Dialog mit dem Anwender. Intelligente Funktionen sorgen dabei dafür, dass jeder noch so spezielle Inhalt sehr schnell gebildet wird.

Änderungen am gebildeten Text erfolgen regelbasiert. Dies bedeutet, dass geprüft wird, ob alle gewählten Ausprägungen zueinander passen, und dass die Erstellung von in sich widersprüchlichen Texten weitgehend verhindert wird.

Eine der Grundanforderungen der VOB, die technische Aktualität, erfüllt STLB-Bau seit der Einführung im Jahre 1996 nachweislich durch zwei Updates pro Jahr.

Die speziellen Anforderungen des Bauen im Bestandes (BiB) werden zuverlässig abgedeckt, u.a. weil zu jeder Bauleistung auch deren Rückbau beschrieben werden kann und der Bereich der Sanierung/Renovierung in allen Leistungsbereichen mitabgedeckt wird.

STLB-Bau ist so umfangreich und vielfältig angelegt, dass in den meisten Fällen zwischen 80% und nahezu 100 % der benötigten Leistungsbeschreibungen erzeugt werden können.

weiterlesen